denlenit

Schweizer Küche

Dadurch dass sich die Schweiz aus drei Regionen - der deutschen, der fanzösischen und der italienischen - zusammensetzt, weist auch die schweizer Küche Einflüsse aus diesen Regionen auf. Das wohl bekannteste und immer wieder mit der Schweiz in Verbindung gebrachte Gericht ist das Rösti. Rösti wird in der ganzen Schweiz gegessen, ganz egal ob als Hauptgericht oder als Beilage. Auch das Käsefondue und das Raclette kommen ursprünglich aus der Schweiz. Im Laufe der Jahrhunderte brachten auch die Italiener ihre Nudeln in die Schweiz, jedoch wurden die Rohstoffe der original italienischen Nudeln ausgetauscht und somit hatte man seine eigenen Nudeln in der Schweiz.

Fisch & Schokolade aus der Schweiz

An den Gewässern wie zum Beispiel dem Genfer See bevorzugt man Fisch, hier werden Süsswasserfische wie Egli, Felchen und Forellen bevorzugt gefangen. Eines ist jedoch zu beachten: Im Käse- und Schokoladenland ist fast in jedem Gericht Käse zu finden. Ob Eintopf oder Kartoffelgericht irgendwo ist fast immer Käse drinnen. Die wohl bekanntesten Käsesorten aus der Schweiz sind der Emmentaler und der Appenzeller, die jeweils aus den gleichnamigen Regionen stammen.

Ein Tipp von den Seehotels

Genussurlaub für Geniesser und Weinliebhaber

© 2022 - Eine Angebotsgruppe von IQ TOURISM