denlenit

Ernährungstipps

Einige der tierischen Produkten enthalten jedoch sehr viel fett, bei denen sollte man achtsam sein und sie, wenn möglich, durch fettarme Varianten ersetzen.

Eiweiße kombinieren

Eiweiße sind für den Körper besser verwertbar wenn sie kombiniert werden. Das heißt dass pflanzliche und tierische Produkte gleichzeitig zu sich genommen werden sollten.

Fett reduzieren

Fette sind die Energielieferanten schlechthin. Versteckte Fette finden Sie in Wurst, Käse, Fertiggerichten und Backwaren. Weniger Fett enthalten zum Beispiel Schinken und Topfen.

Vorsichtiger Umgang mit Salz

Heutzutage wird meistens zu viel gesalzen. Kennen Sie jemanden der vielleicht schon bevor er das Essen gekostet hat, das Essen schon mal kräftig würzt? Genau das ist falsch. Denn bei Salz gilt immer die Devise: weniger ist mehr. Nicht immer schmeckt man Salz, vor allem in Käse, Wurstwaren, Fertig- und Fischgerichten. Ein Tipp Salz zu umgehen wäre, stattdessen auf Kräuter umzusteigen - diese sind nebenbei gesagt noch viel geschmackvoller.

Mit Zucker sparen

Wie wir alle wissen macht Zucker dick. Aber nicht nur das auch Zahnprobleme sind oftmals auf den übermäßigen Genuss von Zucker zurückzuführen. Und nicht nur da ist Zucker drinn wo sie es vermuten. Mittlerweile ist fast überall Zucker enthalten. Ketchup, Saucen, etc. überall ist Zucker drinnen. Also passen Sie darauf auf nicht zu gesüßte Speisen zu sich zu nehmen und verwenden Sie beispielsweise beim Zuckern einen Streuer oder Löffel, sodass Sie besser die Übersicht behalten.

Genussurlaub für Geniesser und Weinliebhaber

© 2022 - Eine Angebotsgruppe von IQ TOURISM